Bühnenzauber - 35 Jahre neuer landweg eV

Sonntag, 13. Oktober 2019 19:00 Uhr, Ev. Gemeindehaus, Eisenberg - Bühne auf der Bühne

mit La Signora, Michael Feindler und dem Duo Lahr/Hamacher

La Signora Man muss sich in dem Wettlauf der Witzgestalten ja schon was einfallen lassen, um sich von der Masse abzuheben. Optisch gelingt das Carmela de Feo als La Signora hervorragend: Mit schwarzem Haarhäubchen und biederem Fräulein-Rottenmeier-Gouvernanten-Graufrack hat sie einen 1a-Wiedererkennungswert. Und auch was die Instrumentenwahl betrifft, ist die Akkordeonistin auffallend konkurrenzfrei. Ihre letzten Auftritte beim neuen landweg waren ein großer Erfolg, nun führt sie uns durch die Jubiläumsveranstaltung, nicht ohne auch einige der besten Knallnummern aus ihren Soloprogrammen zu präsentieren.

Michael Feindler

Michael Feindler ist nicht laut. Ihn als leise zu bezeichnen, wäre aber ebenso falsch. Dafür hallt das, was er auf der Bühne sagt, zu lange nach. Seit Jahren hält der Lyriker unter den Kabarettisten hartnäckig an der Behauptung fest, man dürfe dem Publikum ruhig etwas mehr zutrauen – in Hinblick auf Denkleistung, Schmerzgrenze und Empfindsamkeit. Die Sprache ist seine Waffe, die Gesellschaft der Schleifstein, an der er sie schärft. Reime und Rhythmen sind dabei kein Selbstzweck, sondern bilden den Teppich, auf dem man über alles stolpert, was darunter gekehrt wurde. Michael Feindler spielt Auszüge aus seinem Programm 'Artgerechte Spaltung'.



Für die musikalische Untermalung sorgen Barbara Lahr und Cordula Hamacher. 'lyrical lounge' heißt die neue Produktion von Barbara Lahr. Gedichte vom 16. - 20. Jahrhundert von Emily Dickinson, Percy Bysshe Shelley, William Blake, Oscar Wilde etc. vertont mit dezenten Beats und delphischen Sounds am Sampler. Begleitet wird Lahr von der Ausnahmesaxofonistin Cordula Hamacher. Beide traten zuletzt 2018 zusammen in Moskau und Sotschi auf und arbeiten seit 20 Jahren zusammen.

Barbara Lahr Cordula Hamacher

Eintritt: 25,00 €, ermäßigt 20,00 €